wtube.org

wtube.org

Sign In

Uncensored Apple AppStore

whattheyhide.org

WIRMACHENAUF

Demos

Files & Leaks

Donate


-30  

-15  

-5  

-1  

+1  

+5  

+15  

+30  




SilberjungePLUS



Merkels Propagandachefin Anetta Kahane? Gates-Kritik = Antisemitismus? Verkauft man uns für dumm?

  - 15:19

Originally uploaded to https://www.youtube.com/watch?v=XkqGflzO5Bs by Silberjunge Alles zum Buch unter: https://www.fremdbestimmt.com/ NEUER Telegram-Kanal Silberjunge Thorsten Schulte NEU https://t.me/silberjungethorstenschulte Hier wichtige Links und Quellen zum Video! Inhalt: 1:38 Anetta Kahane mit ihren fragwürdigen Aussagen I 3:27 Anetta Kahane nochmals! Sie überführt sich selbst. 4:52 Anetta Kahanes Aussagen 2015, die wir kennen müssen 5:56 Ein Chart für die USA von 1950 bis 2050 6:26 Die Hetze des SWR gegen mich 6:43 Eine Verschwörungstheorie, die keine ist 8:50 Ein Zitat für Frau Kahane 9:39 Henryk M. Broders Aussagen, die zu Frau Kahane passen 10:29 Yascha Mounk mit weiteren Aussagen in ihrem Geiste 11:04 Yascha Mounk ähnlich in den Tagesthemen 11:25 Dazu auch Fernsehbeitrag von Barbara Lerner Spectre 12:24 Ein Zitat von der israelischen Premierministerin Golda Meir 12:43 Ein weiteres Zitat dazu 13:23 Ein Chart für Israel von 1960 bis 2018 13:56 Eine Rede des 1. Deutschen Bundeskanzlers Konrad Adenauer Kahane in voller Länge hier: Pressekonferenz mit Anetta Kahane (Vorsitzende der Amadeu Antonio Stiftung), SPD-Vize Kevin Kühnert und Felix Klein, Antisemitismus-Beauftragter der Bundesregierung https://youtu.be/fCUVSvKvDl0 Entlarvende Statements von Anetta Kahane im Jahre 2015: Andrea Dernbach & Cordula Eubel, Der Tagesspiegel, "Es ist Zeit für einen neuen Aufbau Ost", 15.7.2015 https://bit.ly/38aUIuJ Hermann H. Mitterer, Oberst des österreichischen Bundesheeres, schrieb das Buch: "Bevölkerungsaustausch in Europa" Hans Rauscher, Der Standard, Verschwörungstheoretiker im Heeresnachrichtenamt, 5. April 2019 https://bit.ly/3nvb6wD Da der SWR mir vorwirft, ich würde „hetzen, hetzen, hetzen“, hier einmal meine beiden Reden: Meine Rede am 1.8.2020 in Berlin: https://youtu.be/BP-b8a08cD4 Meine Rede am 18.11.2020 in Berlin auf der Marshallbrücke zum "Dritten Gesetz zum Schutze der Bevölkerung" https://www.youtube.com/watch?v=qj1CkIpRhUE&t=17s Henryk Broder über historischen Masochismus, arabische Logik und die Entarisierung Europas: "Europa wird anders werden" Interview in tachles v. 14. Juli 2006 https://www.hagalil.com/archiv/2006/07/europa.htm Shlomo Sand, Die Erfindung des jüdischen Volkes: Israels Gründungsmythos auf dem Prüfstand, List Taschenbuch der Ullstein Buchverlage GmbH, 8. Auflage 2018, Berlin, Seite 423 und 424 Geburtenrate einer jüdischen Frau 2018 mit 3,05 Kindern erstmals über der einer arabischen Frau mit 3,04 Kindern: https://bit.ly/3ajhanY Geburtenrate in Deutschland 2018 bei 1,57 und 2019 bei 1,54: https://bit.ly/2Kv3Fqy Die 7. Auflage des Buches Fremdbestimmt enthält auf der Seite 467 und 468 folgenden neuen Text: Laut Plenarprotokoll des Deutschen Bundestages (1/165, Seite 6698) hat der erste Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland, Konrad Adenauer, am 27. September 1951 erklärt: »Das deutsche Volk hat in seiner überwiegenden Mehrheit die an den Juden begangenen Verbrechen verabscheut und hat sich an ihnen nicht beteiligt. Es hat in der Zeit des Nationalsozialismus im deutschen Volke viele gegeben, die mit eigener Gefährdung aus religiösen Gründen, aus Gewissensnot, aus Scham über die Schändung des deutschen Namens ihren jüdischen Mitbürgern Hilfsbereitschaft gezeigt haben.«887 Am Ende der Rede Adenauers verzeichnete das Protokoll lebhaften Beifall im ganzen Hause außer bei der KPD und auf der äußersten Rechten. Plenarprotokoll des Deutschen Bundestages vom 27. September 1951 (1/165, Seite 6698): https://dip21.bundestag.de/dip21/btp/01/01165.pdf Am 30.1.2013 äußerte jedoch Inge Deutschkron, eine Überlebende der NS-Judenverfolgung, in einer Gedenkstunde laut dem Textarchiv des Bundestages: »Das deutsche Volk jener ersten Nachkriegsjahre wurde beschützt von seinem ersten Kanzler, der im Parlament in einer Regierungserklärung behauptet hatte, die Mehrheit der Deutschen wären Gegner der Verbrechen an den Juden gewesen. Viele von ihnen hätten sogar den Juden geholfen, ihren Mördern zu entkommen. Ach, wäre das doch die Wahrheit gewesen!« Wer das Kapitel 6.3 dieses Buches und vertieft das darin erwähnte Werk von Peter Longerich mit dem Titel „Davon haben wir nichts gewusst! Die Deutschen und die Judenverfolgung 1933-1945“ gelesen hat, dürfte dem ersten Kanzler Konrad Adenauer beipflichten. Je weiter wir uns zeitlich vom Kriegsende entfernen, desto mehr scheinen wir uns von der Wahrheit abzuwenden. Wirkliche und nachhaltige Aussöhnung, die ich mir so sehr wünsche, kann es nur auf dem Fundament der Wahrheit geben. Historiker, Journalisten und Politiker müssen sich auf die Wahrheitssuche begeben, auch wenn das Infragestellen eigener Welt- und Geschichtsbilder unbequem ist. Die Opfer der Kriege auf allen Seiten haben unsere Anstrengungen für eine ehrliche Aufarbeitung der Geschichte verdient. Die heute Lebenden benötigen sie, um eine wahrhaftige Aussöhnung zu erlangen und mithin nachhaltigen Frieden zu schaffen. Tun wir es nicht, und die Täuschung wird für die Betrogenen offenbar, wird sich neuer Zorn den Weg bahnen. Neues Unheil wäre die Folge!


0

0

0

0

0

Share on TwitterShare on Twitter


89 Views

Uploaded half a year ago  

 

File Size: 95 MB





1 Comment

MaryHarless

- 2 months ago  

Comedy : Mike Krüger - Merkels Paradies